Moabit

Vermummter schießt bei Überfall in die Luft

Bei einem Raubüberfall in Moabit hat ein vermummter Mann am Freitagabend um 17.15 Uhr einen 30-Jährigen und seinen 32-jährigen Kollegen mit einer Schusswaffe bedroht.

Bei einem Raubüberfall in Moabit hat ein vermummter Mann am Freitagabend um 17.15 Uhr einen 30-Jährigen und seinen 32-jährigen Kollegen mit einer Schusswaffe bedroht. Ziel des Überfalls waren die Geschäftsräume einer Großhandelsfirma in der Quitzowstraße.

Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schoss der Unbekannte in die Luft, woraufhin er das Geld erhielt und mit der Beute über die Quitzowstraße in Richtung Salzwedeler Straße flüchtete. Die Angestellten blieben unverletzt, die Fahndung nach den Tätern läuft.