Gesundbrunnen

Schwerverletzter bei Messerstecherei

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern hätte beinahe tödlich geendet. Ein Zeuge verhinderte Schlimmeres.

Ein 25-Jähriger ist bei einer Prügelei schwer verletzt worden. Gegen 16.50 Uhr waren ein Unbekannter und ein 25-Jähriger auf dem U-Bahnhof Voltastraße in Gesundbrunnen einen lautstarken Streit geraten, der in eine Prügelei mündete. Dabei zog der Unbekannte ein Messer und stach auf den 25-Jährigen ein.

Ein 26-Jähriger mischte sich in den Streit ein und konnte weitere Angriffe des Messerstechers verhindern, indem er ihn am Arm festhielt. Der Täter floh aus dem U-Bahnhof in unbekannte Richtung. Der 25-Jährige erlitt tiefe Stichwunden am Oberschenkel und Oberarm und musste im Krankenhaus operiert werden.