Tempelhof

Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf Transporter-Fahrer

Die Unbekannten hatten den 47-jährigen Fahrer Mitte Januar gefesselt und eineinhalb Stunden festgehalten. Jetzt veröffentlicht die Polizei ein Foto seines Transporters.

Foto: Polizei Berlin

Im Zusammenhang mit dem Überfall auf einen Transporter-Fahrer in Tempelhof bittet die Berliner Polizei um Mithilfe. Mindestens zwei Unbekannte überwältigten am Montag, den 12. Januar 2015, gegen 5.50 Uhr in der Gottlieb-Dunkel-Straße in Höhe des Friedhofs den 47 Jahre alten Fahrer eines mit Zigaretten beladenen Mercedes Benz, fesselten ihn und fuhren den Mann in einem Renault-Transporter vom Tatort weg.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hielten die Täter den 47-Jährigen für etwa eineinhalb Stunden in der Nähe vom Gutshof Britz fest und setzten ihn gegen 7.30 Uhr auf einer Parkbank an der Fulhamer Allee Ecke Alt-Britz aus. Hier konnte er sich teilweise von seiner Fesselung befreien und Hilfe holen.

Der Lastwagen wurde kurz darauf, gegen 7.35 Uhr, ohne Ladung brennend aufgefunden. Den Renault-Transporter entdeckte man gegen 7.50 Uhr ebenfalls brennend in der Oderstraße vor dem Eisstadion Neukölln. Nachforschungen ergaben, dass das Tatfahrzeug bereits in der Nacht vom 15. auf den 16. Dezember 2014 von einem Firmengelände in der Storkower Straße in Prenzlauer Berg gestohlen worden war.

Das Fahrzeug wird wie folgt beschrieben: Modell Renault-Traffic, Farbe: silber, mit schwarz-blauer Firmenbeschriftung "WASCHHAUS", Kennzeichen: B-X 2186.

Die Kriminalpolizei fragt: 1. Wer hat Beobachtungen zum beschriebenen Transporter gemacht, die im Zusammenhang mit dem Überfall am Morgen des 12. Januar 2015 stehen könnten, insbesondere: gegen 5.50 Uhr in der Gottlieb-Dunkel-Straße in Höhe des Friedhofs, zwischen 6 und 7.30 Uhr in der Umgebung des Gutshofs Britz, hier insbesondere im Bereich der Straße Alt-Britz und Britzer Damm Ecke Koppelweg bzw. Britzer Damm Ecke Mohriner Allee, gegen 7.50 Uhr am Brandort des Transporters in der Oderstraße in Höhe des Eisstadions Neukölln?

Wer kann Angaben dazu machen, wo sich der beschriebene Transporter zwischen der Diebstahlstat am 16. Dezember 2014 und dem Tag des Überfalls am 12. Januar 2015 befunden hat?

Durch einen privaten Investor wurde bereits eine Belohnung von bis zu 25.000 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt im Tempelhofer Damm 12 in Tempelhof unter der Telefonnummer 4664 - 944 321 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.