Charlottenburg

Kassiererin klemmt Hand von Dieb in Kasse ein

Plötzlich greift ein vermeintlicher Kunde in die Kasse: Die Kassiererin reagiert sofort - und schlägt den Kassenschub zu, klemmt dabei die Hand des Diebes ein. Der schlägt zu - und flüchtet.

Bei einem Raub in einem Lebensmitteldiscounter in Charlottenburg attackierte am Dienstagabend ein Täter die Kassiererin und verletzte sie dabei im Gesicht. Kurz vor 21 Uhr begaben sich zwei Männer in den Kassenbereich des Discounters im Heckerdamm und gaben vor, ein Getränk bezahlen zu wollen. Nachdem die 36 Jahre alte Mitarbeiterin zum Abkassieren die Kasse geöffnet hatte, griff einer der Unbekannten hinein. Die Frau schlug sofort den Deckel zu und klemmte die Hand des Mannes ein.

Dieser schlug ihr mit der Faust ins Gesicht und nahm sich nun das Geld. Das Duo flüchtete anschließend über den Ausgang in Richtung Am Heidebusch. Die Frau erlitt eine Prellung sowie eine Platzwunde im Gesicht und wurde ambulant behandelt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 führt die Ermittlungen und Fahndung nach den Räubern.