Charlottenburg

Mutiger Juwelier vertreibt Räuber

Ein Schmuckräuber hat sich in Charlottenburg als Paketbote ausgegeben und versuchte in eine Juweliergeschäft einzudringen. Der Inhaber durchschaute aber die Verkleidung.

Ein aufmerksamer Juwelier in Charlottenburg hat am Donnerstag einen Überfall auf sein Geschäft vereitelt. Dabei wurde der 37-Jährige leicht verletzt.

Ein Unbekannter hatte gegen 12 Uhr an der Tür seines Geschäftes an der Hardenbergstraße geklingelt und sich als Paketbote ausgegeben. Der Juwelier öffnete die Tür, durchschaute dann aber die Verkleidung. Es kam zu einem Gerangel.

Der Unbekannte floh, der Juwelier setzte ihm nach. Doch ein Komplize kam hinzu und sprühte dem Verfolger Reizgas ins Gesicht. Das Duo konnte fliehen. Der Juwelier musste ambulant in einer Klinik behandelt werden.