Mitte

Zwei Männer mit Messern verletzt

Bei einer Rangelei unter mehreren Jugendlichen sind zwei 19-Jährige verletzt worden. Die beiden jungen Männer hatten die Schnitte zunächst gar nicht bemerkt.

Die Polizei ist in der Silvesternacht in Tiergarten zu zwei verletzten, jungen Männern gerufen worden. Erste Ermittlungen ergaben, dass die beiden 19-Jährigen gegen 0.20 Uhr zwischen der Ebertstraße und der Hans-von-Bülow-Straße auf eine etwa siebenköpfige Personengruppe getroffen waren, mit denen sie in Streit gerieten und sich gegenseitig schubsten.

Nachdem sie nach dieser Auseinandersetzung einige Meter weiter gelaufen waren, bemerkten die beiden, dass sie verletzt worden waren. Angeforderte Rettungskräfte brachten beide mit Schnittverletzungen in ein Krankenhaus. Die Täter blieben unbekannt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.