Reinickendorf

Brandstifter zündet Auto an

Ein Brandstifter hat in Waidmannslust gezielt ein Auto angezündet. Er konnte unerkannt fliehen.

Am Silvesterabend hat ein Unbekannter ein Auto in Waidmannslust in Brand gesetzt. Der Täter schlug gegen 19.50 Uhr die Heckscheibe eines „Citroen“ auf einem Mieterparkplatz am Zabel-Krüger-Damm mit einem Hammer ein und legte im Innenraum des Autos Feuer. Anschließend flüchtete er.

Zeugen, die den Mann beobachten, alarmierten die Polizei und die Feuerwehr. Ein Zeuge löschte die Flammen mit einem Feuerlöscher. Dennoch wurde der Innenraum des Fahrzeugs vollständig zerstört. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts nimmt die Ermittlungen auf.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.