Neukölln

Polizei nimmt zwei Graffiti-Sprayer fest

Kurz nach der Tat hat die Polizei zwei Männer gestellt, die in Neukölln eine Friedhofsmauer und zwei Autos besprüht hatten. Sie wurden festgenommen.

Polizisten haben am frühen Montagmorgen zwei Graffiti-Sprayer in Neukölln bereits kurz nach der Tat festgenommen.

Die Polizei war durch einen Anruf informiert worden, dass zwei junge Männer am Columbiadamm Graffiti sprühten. Die Beamten sahen die beiden an einer Bushaltestelle. Bei der Kontrolle stellten sie Farbe an Jacken und Schuhen fest. In Rucksack und Tasche der 23- und 24-Jährigen fanden sie zudem Farbsprühdosen, Handschuhe und eine Atemschutzmaske. Daraufhin wurden sie vorläufig festgenommen.

In der Nähe entdeckten die Beamten dann großflächige frische Graffiti auf einer Friedhofswand, einem Bus und einem Lkw.