Gewalt in Berlin

Vier Männer bedrohen 15-Jährigen im U-Bahnhof mit Spritze

Überfall mit Spritze: Vier Männer bedrängten einen Jugendlichen im U-Bahnhof Weinmeisterstraße in Mitte, bedrohten ihn mit einer Spritze und raubten ihn aus. Die Polizei konnte zwei Täter fassen.

In Mitte haben vier Männer am Donnerstagmittag einen 15-Jährigen überfallen. Die vier Erwachsenen bedrängten den Jugendlichen im Treppenaufgang des U-Bahnhofes Weinmeisterstraße und bedrohten ihn mit einer Spritze. Sie durchsuchten ihr Opfer und raubten ihm zwei Handys und die Geldbörse. Der Junge rief sofort die Polizei. Beamte konnten zwei 42 und 31 Jahre alte Männer in Tatortnähe festnehmen.

Zwei weitere Täter waren nicht mehr auffindbar. Was in der Spritze war oder ob diese kontaminiert war, blieb unklar. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubs.