Reinickendorf

Ehemann verhindert Überfall auf Supermarkt

Er wollte nur seine Frau von der Arbeit abholen – und schlug gleich zwei Räuber samt Machete in die Flucht.

Einen Tag vor Weihnachten hat ein 53-jähriger Mann einen Überfall auf einen Supermarkt in Reinickendorf vereitelt. Die beiden Einbrecher lauerten einer 46 Jahre alten Angestellten und ihrem Mann nach Ladenschluss im Treppenhaus des Marktes auf und forderten Geld, teilte die Polizei an Heiligabend mit.

Die Männer hatten eine Machete dabei und drohten dem Paar, der Frau damit die Hand abzuschlagen – und verletzten sie leicht mit der Klinge. Der Ehemann, der seine Frau nach Hause begleiten wollte, löste den Feueralarm aus. Daraufhin ergriffen die Räuber ohne Beute die Flucht. Die Frau wurde wegen der Schnittverletzung in einem Krankenhaus behandelt.