City West

Zeugenauswertung nach KaDeWe-Überfall läuft weiter

Noch immer gibt es keine heiße Spur zu den Täterb, die am vergangenen Sonnabend das KaDeWe überfallen und teuren Schmuck geraubt haben.

Nach dem Raubüberfall auf Schmuckgeschäfte im Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe wertet die Polizei weiter Aussagen aus und vernimmt Zeugen. Eine heiße Spur gebe es noch nicht, sagte eine Sprecherin an Heiligabend.

Am Samstagmorgen hatten maskierte Räuber einem Wachmann Reizgas ins Gesicht gesprüht und Vitrinen mit teuren Ketten und Uhren zerschlagen. Zu Medienberichten, wonach die Höhe der Beute bei rund 1,4 Millionen Euro liegen soll, konnte die Polizei nichts sagen.

Die vier oder fünf Täter kamen über einen Seiteneingang ins KaDeWe und flüchteten mit ihrer Beute in einem dunklen Kombi mit gestohlenen Nummernschildern.