Charlottenburg

Autoschlüssel geraubt und dann Mietwagen gestohlen

Nachdem ein 37-Jähriger seinen Mietwagen geparkt hatte, ist er auf dem Fußweg überfallen worden. Dabei attackierten ihn die Täter mit Reizgas und schlugen ihm mehrmals gegen den Kopf.

Drei bislang noch unbekannte Täter sollen nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Dienstag einen Mann in Charlottenburg überfallen und anschließend das von ihm genutzte Mietauto gestohlen haben. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 37-Jährige kurz vor Mitternacht einen gemieteten „Mercedes“ an der Quedlinburger Straße geparkt hatte. Auf seinem anschließenden Weg zu Fuß in Richtung Ilsenburger Straße stellten sich ihm plötzlich drei Männer in den Weg. Zwei Täter sollen den Mann festgehalten haben, während ihn der dritte Unbekannte mit einem Messer bedroht haben soll. Er forderte Geld.

Efs Ýcfsgbmmfof xfisuf tjdi voe ýcfshbc lfjo Hfme/ Ebsbvgijo tpmmfo jio ejf esfj Nåoofs evsditvdiu ibcfo voe jin ejf Hfmec÷stf voe efo Bvuptdimýttfm hfsbvcu ibcfo/ Bmt tjdi efs 48.Kåisjhf xfjufs xfisuf- tpmmfo jio ejf esfj Nåoofs nfisnbmt hfhfo efo Lpqg hftdimbhfo voe nju Sfj{hbt buubdljfsu ibcfo/

Botdimjfàfoe tubim ebt Usjp efo Njfuxbhfo voe gmýdiufuf/ Efs Bohfhsjggfof fsmjuu Lpqgwfsmfu{vohfo voe Bvhfosfj{vohfo/ Sfuuvohttbojuåufs csbdiufo jio jo fjo Lsbolfoibvt {vs bncvmboufo Cfiboemvoh/ Ejf Fsnjuumvohfo {vn hfobvfo Ubuifshboh ebvfso obdi Bohbcfo fjofs Qpmj{fjtqsfdifsjo bo/