Moabit

Fußgänger angefahren und lebensgefährlich verletzt

Beim Überqueren der Straße ist ein 57-Jähriger von einem Smart erfasst worden. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhaus. Die Invalidenstraße war für zweieinhalb Stunden gesperrt.

Ein 57-jähriger Mann wurde am Montagabend um 19.15 Uhr beim Überqueren der Invalidenstraße in Moabit von einem Smart angefahren und lebensgefährlich verletzt. Die 27 Jahre alte Fahrerin des Kleinwagens fuhr die Invalidenstraße in Richtung Alt-Moabit entlang. Dabei muss sie den Passanten übersehen haben.

Die Invalidenstraße war am Montagabend zwischen Lehrter Straße und der Straße Alt-Moabit für zweieinhalb Stunden in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.