Wedding

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Messerstecher

Ein 23 Jahre alter Mann hatte in Wedding offenbar wahllos auf zwei Fußgänger eingestochen. Das Motiv der Tat ist noch unklar.

Nach den beiden Messerstich-Attacken am Sonnabendmorgen im Wedding ist gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl erlassen worden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Der 23-Jährige soll kurz hintereinander zwei ihm Unbekannte niedergestochen haben. Zunächst hatte er einen 55 Jahre alten Gast in einer Bar an der Müllerstraße nach einem Streit in den Bauch gestochen.

Dann lief er auf die Straße und griff dort unvermittelt eine 33-Jährige an. Die junge Frau wurde so schwer am Oberschenkel verletzt, dass sie im Krankenhaus operiert werden musste.

Kurze Zeit später wurde der 23-Jährige festgenommen. Das Motiv für die Angriffe war noch unklar.