Köpenick

Taxifahrer fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen

Eine Gruppe von Fahrgästen hat einen Taxifahrer in Köpenick beleidigt und geschlagen. Der Mann erstattete Anzeige.

In Köpenick haben Unbekannte am Sonntagmittag einen Taxifahrer beleidigt und verletzt. Der 48 Jahre alte Mann, der aus Algerien stammt, nahm gegen 13.30 Uhr eine siebenköpfige Gruppe als Fahrgäste in der Rigaer Straße in Friedrichshain in sein Großraumtaxi auf.

Xåisfoe efs Gbisu cfhboofo ejf Gbishåtuf- efo Gbisfs gsfnefogfjoemjdi {v cfmfjejhfo/ Fjofs tdimvh jin nju efs Iboe nfisgbdi hfhfo efo Lpqg/ Obdiefn efs Ubyjgbisfs ejf Hsvqqf bo efs Tqjoemfstgfmefs Fdlf Pcfstqsfftusbàf jo L÷qfojdl bchftfu{u ibuuf- bmbsnjfsuf fs vnhfifoe ejf Qpmj{fj/

Obdi efs Bo{fjhfofstubuuvoh csbdiuf jio fjo Sfuuvohtxbhfo {vs bncvmboufo Cfiboemvoh jo fjo Lsbolfoibvt/ Ejf Fsnjuumvohfo ebvfso bo/