Berlin-Wedding

Brandstifter zünden Gartenlauben an

Die Berliner Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Brand in Wedding ausrücken. Mehrere Gartenhäuschen brannten in einer Laubenkolonie. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Nach Angaben eines Mitarbeiters der Leitstelle der Feuerwehr haben Unbekannte in der Nacht zu Montag drei Gartenlauben am Volkspark Rehberge in Wedding in Brand gesetzt. Die Feuerwehr wurde gegen 3 Uhr nachts alarmiert und war mit 25 Einsatzkräften an den Brandherden.

Wie die Feuerwehr mitteilte, befanden sich die drei Lauben in drei verschiedenen Parzellen der Gartenkolonie. Sie standen in einem Abstand von ungefähr 300 Metern von einander entfernt. Die Häuschen an der Swakopmunder Straße wurden durch das Feuer erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Gegen 5.45 Uhr hatte die Feuerwehr die Brände unter Kontrolle und konnte wieder abrücken. Bis gegen 8 Uhr am Montagmorgen wird die Feuerwehr weitere Kontrollfahrten zu der Gartenkolonie machen. Ein Brandkommissariat ermittelt.