Marienfelde

Mann tötet Ehefrau und dann sich selbst

Familientragödie in Marienfelde: Ein Mann soll seine Frau ermordet haben. Dann nahm er sich das Leben.

Nach einer Familientragödie in Marienfelde hat eine Mordkommission am Dienstag die Ermittlungen übernommen.

Polizeibeamte fanden am Vormittag gegen 10.30 Uhr in einer Wohnung am Luckeweg den 47-jährigen Mieter und seine 46-jährige Frau tot am Boden liegend vor.

Nach Angaben eines Polizeisprechers besteht der dringende Verdacht, dass der 47-jährige zunächst seine Ehefrau getötet und anschließend sich selbst umgebracht hat.

Bekannte des Paares alarmierten die Polizei, nachdem sie weder den Mann noch seine Ehefrau erreichen konnten. Die genauen Umstände, die zum Tod des Paares geführt haben, soll eine gerichtsmedizinische Untersuchung klären, die morgen erfolgen soll.