Fahndung

Polizei sucht Getränkemarkträuber mit Bildern

Am Donnerstag, den 9. Oktober 2014, hat ein bislang noch unbekannter Mann einen Getränkemarkt in Haselhorst überfallen. Mit den Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach dem Mann.

Der Gesuchte betrat gegen 18 Uhr das Geschäft am Haselhorster Damm, bedrohte den 22-jährigen Angestellten mit Pfefferspray und forderte Geld aus der Kasse.

Da sich die Kasse nicht öffnen lässt, ohne dass etwas abkassiert wird, kaufte der Täter für zwei Euro Zigarettenblättchen. Dann bedrohte er mit einem Messer den Angestellten und griff sich das Geld aus der geöffneten Kasse.

Anschließend flüchtete der Räuber über die Straße zwischen den Häusern Haselhorster Damm 41 und 43 hindurch in die dortige Siedlung. Der Gesuchte war bei der Tat nicht maskiert, trug lediglich ein Basecap, über das er die Kapuze seines Pullovers gezogen hatte. Möglicherweise kommt der Tatverdächtige für weitere Raubüberfälle auf Filialen der Firma Getränke-Hoffmann in Spandau in Betracht.

Die Polizei beschreibt den Gesuchten wie folgt:

vermutlich Deutscher

20 bis 25 Jahre alt

etwa 175 Zentimeter groß und schlanke Statur

erhabenes Muttermal oder Warze am linken Nasenflügel

er trug einen weißen Kapuzenpullover mit einem roten Kreis und schwarzen asiatischen Tribals sowie ein Basecap mit grünem Schirm

bekleidet war er mit einer schwarzen Adidastrainingshose mit weißen Streifen

das mitgeführte Klappmesser hatte eine Klingenlänge von etwa zehn Zentimetern sowie einen khakifarbenen Griff mit Löchern

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer hat den Täter beim Betreten beziehungsweise beim Verlassen des Geschäfts gesehen?

Wer kann aufgrund der Bilder und der Beschreibung Angaben zu dem Flüchtigen machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 unter 4664 - 273 111 und - 271 010 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

>> Die Polizei Berlin hat Bilder des Gesuchten können auf ihrer Website veröffentlicht <<