Schöneberg

Überfall auf Pfandleihhaus – Polizei sucht Zeugen

Zwei Männer haben am Sonnabendmorgen in Schöneberg ein Pfandleihhaus überfallen, zuvor hatten sie einen schwarzen BMW in Charlottenburg-Nord gestohlen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Zwei Männer haben am Sonnabendmorgen in Schöneberg ein Pfandleihhaus überfallen. Die beiden Männer brachen zu einem unbekannten Zeitpunkt in ein Reisebüro in der Bayreuther Straße ein und verschafften sich über dieses Zugang zu dem benachbarten Pfandleihhaus. Als gegen 9.30 Uhr die Filialleiterin und ein Mitarbeiter das Geschäft betraten, überraschten die beiden Maskierten sie und bedrohten sie mit einer Schusswaffe.

Während sie den 26-jährigen Angestellten in einem Nebenraum fesselten, erzwangen sie sich von der 55 Jahre alten Frau Geld und Schmuck. Anschließend verließ das Duo das Geschäft mit seiner Beute und flüchtete in einem schwarzen BMW, der vor dem Laden gewartet hatte. Die Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen des BMW in der Nacht zu Sonnabend im Heilmannring in Charlottenburg-Nord gestohlen worden waren. Ein Raubkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin hat die Ermittlungen übernommen.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat in der vergangenen Nacht Beobachtungen im Heilmannring in Charlottenburg-Nord gemacht? Wer hat vor der Tat im Umfeld des Reisebüros und des Pfandleihhauses in der Bayreuther Straße in Schöneberg Beobachtungen gemacht? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Wer kann Angaben zum Fluchtfahrzeug und zur Fluchtrichtung machen? Wer kann sonstige sachdienliche Angaben machen?

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Landeskriminalamt Berlin unter der Telefonnummer 4664 - 944 113 oder mit einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.