Marienfelde

Haftbefehl für Wohnungseinbrecher

Ein 45-Jähriger hat am Sonnabend einen Haftbefehl erhalten, nachdem er am Vortag in eine Marienfelder Wohnung eingebrochen war.

Ein 45-Jähriger hat am Sonnabend einen Haftbefehl erhalten, nachdem er am Vortag in eine Marienfelder Wohnung eingebrochen war. Der Mann war während des Einbruchs am 14. November gegen 14.20 Uhr in der Belßstraße auf den Mieter der Wohnung gestoßen und anschließend mit Tatwerkzeug nebst Beute geflüchtet.

Der Mieter hatte, nachdem er die Polizei alarmiert hatte, die Verfolgung des Täters aufgenommen. Die alarmierten Beamten hatten den Mann schließlich stellen können, nachdem er seine Verfolger zuvor nach Pfeffersprayeinsatz und einer Bedrohung mit einem Schraubendreher abgehängt hatte.

Auf dem Fluchtweg des Mannes konnten Tatwerkzeuge und Teile der Beute sichergestellt werden. Ob der 45-Jährige möglicherweise weitere Einbrüche verübt hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.