Neukölln

Jugendbande überfällt 20-Jährigen mit Reizgas

Eine dreiköpfige Jugendbande in Neukölln einen jungen Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt. Das 20 Jahre alte Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Eine dreiköpfige Jugendbande hat in Neukölln einen jungen Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt. Das 20 Jahre alte Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hätten sie dem 20-Jährigen bei der Tat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erst Reizgas ins Gesicht gesprüht und anschließend seine Jacke zerrissen, um an seinen Geldbeutel zu gelangen.

Die Polizei konnte die drei Jugendlichen im Alter von 16, 18 und 19 Jahren in der Nähe des Tatorts festnehmen. Wie sich rausstellte, war der 19-Jährige der Polizei bereits von früheren Taten bereits bekannt.