Gesundbrunnen

Schuss auf Fensterscheibe des Jüdischen Krankenhauses

Unbekannte haben offenbar mit einem Luftgewehr auf eine Fensterscheibe des Jüdischen Krankenhauses geschossen. Der Staatsschutz ermittelt.

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes des Jüdischen Krankenhauses in Gesundbrunnen haben am Sonnabend gegen 19 Uhr eine Beschädigung an einer Fensterscheibe der Klinik festgestellt.

Auf seinem Rundgang fiel dem Mitarbeiter des Krankenhauses an der Heinz-Galinski-Straße ein Loch in der äußeren Scheibe der doppelverglasten Terrassentür eines Saales auf. Er alarmierte die Polizei.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Beschädigung durch eine Luftdruckwaffe herbeigeführt worden sein könnten, heißt es bei der Polizei. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.