Charlottenburg

Polizei nimmt Taschendieb fest

Die Zahl der Taschendiebstähle nimmt immer mehr zu. In Westend konnte die Polizei aber einen Täter festnehmen, seine Komplizen flüchteten.

In Westend konnten die Polizei am Sonnabend einen Taschendieb vorläufig festnehmen. Eine 23 Jahre alte Frau stand mit ihrem Gepäck am U-Bahnhof Kaiserdamm auf der Rolltreppe, als diese von einem Mann absichtlich gestoppt wurde. Während ein Mann der Frau seine Hilfe beim Tragen ihrer Taschen anbot, wurde sie zeitgleich von einer Frau bedrängt.

Nur wenig später flüchtete das Trio, und die Frau bemerkte den Verlust ihrer Geldbörse. Die Frau folgte dem Mann, der ihr Hilfe angeboten hatte, hielt den 21-jährigen fest und alarmierte die Polizei. Die Beamten brachten den Verdächtigen zur erkennungsdienstlichen Behandlung zur Gefangenensammelstelle und übergaben ihn anschließend der Kriminalpolizei. Seine Komplizen konnten flüchten.

Der „Taschenträger“-Trick ist weit verbreitet, die Zahl der Taschendiebstähle nimmt immer mehr zu. Alle Tricks der Kriminellen finden Sie hier.