Reinickendorf

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 43-Jähriger ist beim Linksabbiegen auf dem Fahrrad von einem Auto erfasst worden. Der Mann war offenbar betrunken.

In Reinickendorf wurde ein mutmaßlich alkoholisierter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der 43 Jahre alte Radfahrer Donnerstagabend auf dem Maximiliankorso unterwegs.

Als er nach links abbiegen wollte, erfasste ihn eine 45 Jahre alte Autofahrerin, die auf gleicher Höhe unterwegs war. Der Radfahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin blieb unverletzt.