Hauptbahnhof

Schwarzfahrer flüchtet und verursacht Verspätungen

Ein Schwarzfahrer hat am Mittwochmorgen für eine Beeinträchtigung der S-Bahn und der Fernbahn im Bereich des Hauptbahnhofes gesorgt.

Ein Schwarzfahrer hat am Mittwochmorgen für eine Beeinträchtigung der S-Bahn und der Fernbahn im Bereich des Hauptbahnhofes gesorgt. Er war gegen 9 Uhr in einem S-Bahnzug von Kontrolleuren zum Vorzeigen seines Fahrausweises aufgefordert worden.

Am Hauptbahnhof flüchtete er aus dem Waggon und lief in das Gleisbett. Beamte der Bundespolizei betraten die Gleise vom Hauptbahnhof und vom Bahnhof Friedrichstraße aus und begannen mit der Absuche.

Der S-Bahnverkehr wurde von 9.04 bis 9.15 Uhr eingestellt, die Fernbahnen durften "nur auf Sicht" und langsam unterwegs sein. Die Bundespolizisten stellten den 59-jährigen schließlich, er leistete keinen Widerstand.