Altglienicke

Ehefrau Messer in den Kopf gestochen - Haftrichter

Ein Richter wird am Mittwoch entscheiden, ob gegen einen 55-jährigen Mann nach dessen lebensgefährlichen Attacke auf seine Frau Haftbefehl erlassen wird.

Ein Richter wird am Mittwoch entscheiden, ob gegen einen 55-jährigen Mann nach dessen lebensgefährlichen Attacke auf seine Frau Haftbefehl erlassen wird. Das sagte eine Berliner Polizeisprecherin auf Anfrage.

Der Mann hatte am Dienstagnachmittag in der gemeinsamen Wohnung des Paares in der Schönefelder Chaussee in Altglienicke (Treptow-Köpenick) seiner 52-jährigen Frau ein Messer in den Kopf gestochen. Sie wurde zwar lebensgefährlich verletzt, konnte sich aber zu Nachbarn retten, die die Polizei alarmierten. Der Mann wurde noch in der Wohnung festgenommen. Der Hintergrund des Geschehens ist ungeklärt.