Bahnhof Zoo

Bundespolizisten nehmen Angreifer fest

Am Montag haben Bundespolizisten am Bahnhof Zoologischer Garten einen Mann festgenommen, der zuvor Mitarbeiter der Bahn angegriffen hatte.

Am Montag haben Bundespolizisten am Bahnhof Zoologischer Garten einen Mann festgenommen, der zuvor Mitarbeiter der Bahn angegriffen hatte.

Montagabend gegen 21.30 Uhr verwies eine Streife der DB Sicherheit einen 54-jährigen Mann aufgrund eines bestehenden Hausverbotes des Bahnhofs. Unvermittelt schlug der Mann auf die Mitarbeiter der DB Sicherheit (53 und 57 Jahre) ein. Alarmierte Bundespolizisten nahmen den alkoholisierten Angreifer (1,6 Promille) fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch ein.

Darüber hinaus lag gegen den Mann ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung wegen Diebstahls vor. Die zu zahlende Geldstrafe in Höhe von 1450,00 Euro konnte der Angreifer nicht begleichen, sodass er seine Freiheitsstrafe antreten musste. Die Beamten brachten den 54-Jährigen zum Zentralgewahrsam der Polizei Berlin. Die Mitarbeiter der DB Sicherheit erlitten leichte Verletzungen. Einer der beiden konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.