Bei Michendorf

Autofahrerin stößt mit Taxi zusammen - B2 kurzzeitig gesperrt

Drei Menschen sind am Sonntag bei einem Autounfall auf der B2 bei Michendorf (Potsdam-Mittelmark) zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam eine 55 Jahre alte Autofahrerin aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Taxi zusammen. Dabei wurde der Taxifahrer und sein Fahrgast verletzt.

Die 55-Jährige wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Nachdem Rettungskräfte sie befreit hatten, wurde die Frau per Hubschrauber in ein Spezialklinikum geflogen. Die B2 bei Michendorf war wegen der Bergungsarbeiten knapp zwei Stunden voll gesperrt. Angaben zur Schadenshöhe machte die Polizei nicht.