Kreuzberg

Fußgänger bei Unfall verletzt

Ein Mann ist von einem Auto angefahren worden, als er bei Rot eine Straße überqueren wollte. Der Autofahrer war angetrunken.

Ein Fußgänger hat sich bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Sonnabend schwere Verletzungen zugezogen. Laut Polizei hatte der 52-Jährige kurz nach 3 Uhr trotz roten Ampellichts versucht, die Gneisenaustraße in Kreuzberg zu betreten. Dabei wurde vom Wagen eines 59-Jährigen erfasst.

Der Fußgänger erlitt Kopfverletzungen und einen Beinbruch und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Autofahrer stellten die Beamten einen Atemalkoholwert von 0,44 Promille fest.