Schwarzarbeit

Berliner Bau-Unternehmer hinterzieht Millionen - Festnahme

Der Zoll hat einen Bauunternehmer in seiner Wohnung in Berlin festgenommen, der Millionen von Euro hinterzogen haben soll. Der 44-Jährige soll seit 2007 Mitarbeiter schwarz beschäftigt haben, wie das Hauptzollamt Berlin am Dienstag mitteilte.

Mit Scheinrechnungen habe der Mann die tatsächliche Höhe der Gehälter gegenüber den Sozialkassen und dem Finanzamt verschleiert und damit einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht.