Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonnabend in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden inklusive Verkehrsmeldungen und Wetterbericht.

Toter Mann auf Balkon: Nach Hinweisen eines Anwohners haben Polizeibeamte in der Nacht zu Sonnabend einen leblosen Mann auf dem Balkon einer Tempelhofer Wohnung gefunden. Die Polizisten entdeckten den 42-Jährigen gegen 1.30 Uhr unter einer Plane auf dem Balkon einer Hinterhauswohnung an der Friedrich-Wilhelm-Straße. In der Wohnung trafen sie bei ihrem Eintreffen auf drei Männer, die offenbar ein Trinkgelage hinter sich hatten. Sie wurden vorläufig festgenommen. Ein vierter Tatverdächtiger wurde kurze Zeit später auf der Straße gefasst. Die Tathintergründe sind nach Angaben eines Polizeisprechers bislang völlig unklar. Für den Vormittag sei eine Obduktion anberaumt worden, heißt es. Sie soll klären, wie der Mann zu Tode kam. Da die derzeitigen Ermittlungen auf ein Tötungsdelikt schließen lassen, hat die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes die weiteren Ermittlungen übernommen.

Steinwürfe auf Polizeifahrzeug: Aus noch ungeklärten Motiven haben vier Unbekannte in der Nacht zu Sonnabend ein Polizeifahrzeug in Mitte mit Steinen beworfen. Die Männer warfen gegen 1.30 Uhr am Bethaniendamm Ecke Adalbertstraße Pflastersteine auf das vorbeifahrende Fahrzeug. Drei Steine trafen das Polizeiauto, wobei ein Stein eine Scheibe durchschlug und im Fond liegen blieb. Die beiden Polizisten blieben unverletzt, eine Beamtin erlitt einen Schock. Da eine politische Tatmotivation nicht auszuschließen ist, hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen.

Festnahme: Beamte des Abschnitts 16 haben in der Nacht zu Sonnabend einen 19-jährigen Autoeinbrecher in Prenzlauer Berg beobachtet und auf frischer Tat festgenommen. Der Mann war gegen 2.30 Uhr an der Hanns-Eisler-Straße dabei, Wertgegenstände aus zwei geparkten Autos zu entwenden. Ein Komplize des Mannes flüchtete mit einem Ford mit gestohlenen Kennzeichen in Richtung Goethestraße. An der Kreuzung Paul-Grasse-Straße kam er von der Straße ab und kam an einem erhöhten Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer konnte zu Fuß entkommen. Der 19-Jährige, gegen den bereits ein Haftbefehl bestand, wurde dem Landeskriminalamt übergeben.

Mutter und Kind verletzt: Aus noch ungeklärter Ursache kam eine 29-jährige Autofahrerin am Freitagabend gegen 23 Uhr an der Bruchwitzstraße in Lankwitz von der Straße ab und stieß mit einem geparkten Pkw zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Mercedes der Unfallfahrerin herum und landete auf dem Dach. Die schwangere Frau und ihr sieben Jahre alter Sohn wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Raubüberfall: Fünf maskierte Männer haben am Freitagabend einen Schreibwarenladen an der Buntzelstraße in Bohnsdorf überfallen. Nach Polizeiangaben haben die Räuber das Geschäft gegen 19.25 Uhr betreten und die Angestellte, die gerade beim Putzen war, mit einer Schusswaffe bedroht und die Tageseinnahmen gefordert. Mit dem Kasseninhalt und einigen Packungen Zigaretten flüchteten sie wenig später in unbekannte Richtung. Die Frau kam mit dem Schrecken davon.

Verkehrsmelder

S3: Bis Montag, 1.30 Uhr, nicht zw. Erkner und Köpenick (SEV).

S46, S8: Bis Montag, 1.30 Uhr, nicht zw. Grünau und Adlershof (SEV).

S42: Bis Montag, 1.30 Uhr, von Neukölln über Schöneweide, Baumschulenweg, Plänterwald nach Treptower Park umgeleitet.

Staustellen

Charlottenburg: Der Spandauer Damm ist wegen einer Laufveranstaltung ab 9 Uhr stadtauswärts ab Luisenplatz gesperrt.

Schöneberg/Charlottenburg: Auf dem Wittenbergplatz beginnt um17 Uhr ein Demonstration.

Mitte: Ab 14 Uhr Demonstration ab dem Neptunbrunnen.

Kreuzberg: Demonstration ab 15.30 Uhr im Bereich Ohlauer Straße/Wiener Straße.

Tempelhof: Messse Berlin Vital im ehemaligen Flughafen Tempelhof. Im Bereich des Tempelhofer Damms bis zum Platz der Luftbrücke werden im Laufe des Tages Verkehrsbehinderungen erwartet.

Friedrichshain: Um 20.30 Uhr beginnt ein Basketballspiel in der O2-World. Köpenick: Um 13 Uhr beginnt im Stadion An der Alten Försterei ein Bundesligaspiel. Im Bereich An der Wuhlheide ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Wetter

Bei einem Mix aus Sonnenschein und Wolkenfeldern bleibt es in Berlin weitgehend trocken. Es wird wieder etwas wärmer. Die Temperaturen erreichen bis zu 19 Grad.