Spandau

17-Jährige stürzt von Balkon und wird tödlich verletzt

An der Steigerwaldstraße stürzte eine 17-Jährige aus dem siebten Stock vom Balkon. Kurz zuvor hatten Nachbarn einen lautstarken Streit gehört. Ein 18-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.

Foto: dpa Picture-Alliance / Marcus Fü / picture-alliance/ dpa/dpaweb

In Spandau ist eine 17-Jährige bei einem Sturz von einem Balkon tödlich verletzt worden. Die Polizei hat eine Mordkommission in die Ermittlungen eingeschaltet, weil zunächst auch ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden konnte, sagte eine Polizeisprecherin. Die leblose Jugendliche sei gegen 14.15 Uhr in der Steigerwaldstraße entdeckt worden.

Nach ersten Erkenntnissen haben Nachbarn vor dem Sturz eine lautstarke Auseinandersetzung in der Wohnung eines 18-Jährigen mitbekommen, die sich in der siebten Etage eines 14-geschossigen Mehrfamilienhauses befindet. Der 18 Jahre alte Wohnungsinhaber wurde nach Angaben eines Polizeisprechers vorläufig festgenommen. Der junge Mann wurde von Beamten einer Mordkommission vernommen.

Die Ermittlungen ergaben schließlich, dass es sich bei dem Sturz um einen Suizid handelte. Der 18-Jährige wurde in der Nacht zu Sonnabend entlassen.