Kreuzberg

Autos bei Feuer in Parkhaus schwer beschädigt

Bei einem Brand in einem Parkhaus an der Ritterstraße in Kreuzberg sind am Donnerstagabend gegen 20 Uhr vier dort abgestellte Pkw zum Teil schwer beschädigt, zum Teil völlig zerstört worden.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Ursache ist noch unklar, die Polizei schließt derzeit nicht aus, dass Brandstifter ein Fahrzeug anzündeten und die Flammen auf andere Pkw übergriffen. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen übernommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers erlitt ein Fahrzeughalter eine Rauchgasvergiftung, als er versuchte, seinen brennenden Pkw selbst zu löschen.