Rummelsburg

Metalldiebe stehlen der Bahn zwei Kilometer Kupferkabel

In der vergangenen Woche haben Metalldiebe von fünf Trommeln mit Kupferkabel im Wert von 40.000 Euro von einer Bahnbaustelle in Rummelsburg gestohlen, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Ein Bahnmitarbeiter des ICE-Werks in Rummelsburg hatte den Verlust bemerkt und am Freitag die Bundespolizei informiert. Auf den Trommeln waren insgesamt 2000 Meter Kabel. Wann die das Kupferkabel entwendet wurde, war zunächst unklar. Nach Angaben des Bahnmitarbeiters waren die Kabeltrommeln am vergangenen Dienstag noch auf der Baustelle gelagert.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die zwischen Dienstag und Freitag verdächtige Beobachtungen am Tatort und in der Umgebung gemacht haben. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer (030) 297779 - 0, unter der kostenlosen Servicenummer (0800) 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.