Lichterfelde

Polizei beschlagnahmt 30 Kilogramm Haschisch

Foto: Polizei Berlin

Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes haben am Freitagvormittag gegen 8 Uhr drei mutmaßliche Drogenhändler in Lichterfelde festgenommen und insgesamt 30 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt.

Mit Unterstützung von Einsatzbeamten aus Niedersachsen und der Bundespolizei konnten die Tatverdächtigen an der niederländischen Grenze aufgenommen und bis nach Berlin verfolgt werden. In der Straße Unter den Eichen verließ das Trio die Fahrzeuge und begab sich in ein Hotel.

Als die Männer kurze Zeit später das Hotel wieder verlassen hatten und sich zu ihren beiden Fahrzeugen begaben, nahmen die Beamten sie fest. In den Seitenwänden eines der beiden Fahrzeuge, einem Nissan, fanden die Beamten das Rauschgift. Die Festgenommenen im Alter von 31, 36 und 37 Jahren wurden einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt und sollen am Sonnabend auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin einem Ermittlungsrichter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.