Neuseddin

Frau bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Eine 52-jährige Frau ist in der Nacht zum Sonnabend bei einem Wohnungsbrand in Neuseddin (Potsdam-Mittelmark) schwer verletzt worden. Die Bewohnerin kam mit einer Rauchvergiftung in ein Potsdamer Krankenhaus.

Das Feuer in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses brach vermutlich in der Küche am eingeschalteten Herd aus. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die übrigen Bewohner kamen mit dem Schrecken davon.