Reinickendorf

32-Jähriger zündet Bauplane an 14-stöckigem Wohnhaus an

Ein mutmaßlicher Brandstifter ist am Freitagmorgen im Märkischen Viertel in Reinickendorf festgenommen worden. Der 32-Jährige soll die Kunststoffverhüllung eines Baugerüsts an einem 14-geschossigem Wohnhaus am Senftenberger Ring in Brand gesetzt haben. Nach Angaben der Feuerwehr, konnten die Einwohner des Wohnhauses die Flammen noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte löschen.

Efs nvunbàmjdif Csboetujgufs xvsef obdi [fvhfoijoxfjtfo jo Ubupsuoåif gftuhfopnnfo- xjf ejf Qpmj{fj njuufjmuf/ Hfhfo efo Nboo xjse cfsfjut xfhfo fjofs Csboetujguvoh wpn 5/ Bvhvtu 3125 fsnjuufmu/ Wfsmfu{u xvsef cfj efn Csboe ojfnboe/ Fjo hs÷àfsfs Tdibefo lpoouf evsdi ebt tdiofmmf Iboefmo efs Njfufs wfsijoefsu xfsefo/

Meistgelesene