Charlottenburg

Räuber dringt in Seniorenwohnheim ein

In Charlottenburg wurde eine 71-jährige Frau Opfer eines Überfalls. Die Seniorin wurde gegen 3.15 Uhr durch ein lautes Poltern in ihrer Wohnung am Iburger Ufer geweckt. Sie stand auf und sprach den Mann an, der plötzlich in ihrer Erdgeschosswohnung stand. Der Unbekannte versuchte die Frau umzustoßen, sie konnte sich aber dank ihres Rollators auf den Beinen halten. Geistesgegenwärtig rief sie mit dem medizinischen Notrufsystem innerhalb des Seniorenwohnhauses um Hilfe.

Der Unbekannte durchwühlte nach Angaben der Polizei noch mehrere Schubladen und flüchtete ohne Beute durch das Küchenfenster. Die Polizei vermutet, dass er auf diesem Weg auch in die Wohnung gelangt war. Die Seniorin blieb unverletzt.