Spandau

Polizei durchsucht Wohnung und nimmt Drogendealer fest

Die Polizei hat in Berlin-Spandau einen mutmaßlichen Drogenhändler gefasst. Nach einem anonymen Hinweis stellten Polizisten am Sonntag in der Wohnung des 35-Jährigen in der Falkenseer Chaussee mehrere Behälter mit Cannabis, zwei Feinwaagen und Verpackungsmaterial sicher. Wie die Polizei am Montag weiter mitteilte, wurde der Mann vorläufig festgenommen, wurde aber wenig später wieder auf freien Fuß gesetzt.

Gegen ihn werde aber weiter wegen mutmaßlichen Drogenhandels ermittelt. In der Wohnung des 35-Jährigen waren laut Polizei auch zwei Kinder. Das Jugendamt wurde informiert. Unklar war zunächst, zu wem die Kinder gehören.