Kreuzberg/Charlottenburg

Verkehrsbehinderungen wegen zweier Demonstrationen

Gleich zwei Demonstrationen werden am Sonnabend in der Zeit von 17 bis 21 Uhr in der Innenstadt für Verkehrsbehinderungen sorgen. Der Aufzug "Frieden für den Gazastreifen" beginnt am Nachmittag um 17 Uhr am Oranienplatz in Kreuzberg.

Von dort führt die Route über die Oranien-, Rudi-Dutschke- und Kochstraße bis zur die Friedrichstraße. Der Demonstrationszug wird bis zur Leipziger Straße und von dort zur Abschlusskundgebung auf dem Potsdamer Platz führen. Der Veranstalter rechnet mit 1000 Teilnehmern.

Zur Demonstration "Gegen die Situation in Palästina – Frieden auf der Ganzen Welt" werden nach Angaben der Polizei zwischen 1000 und 1500 Teilnehmer erwartet. Der Beginn dieses Aufzuges ist um 17 Uhr auf dem Hardenbergplatz in Charlottenburg angemeldet.

Über die Hardenbergstraße geht die Demonstration bis zur Budapester Straße und diese bis zur Kreuzung Nürnberger Straße. Anschließend geht es auf der Nürnberger Straße weiter, die Tauentzienstraße entlang bis zum Wittenbergplatz. Über die Kleiststraße und Potsdamer Straße führt die Strecke ebenfalls zum Potsdamer Platz. Der Aufzug soll dort gegen 21 Uhr enden.