U-Bahn

U7 gut zwei Stunden lang unterbrochen - Zug abgeschleppt

Die Berliner U-Bahnlinie 7 war am Dienstag mehr als zwei Stunden lang zwischen den Stationen Möckernbrücke und Fehrbelliner Platz unterbrochen. Ursache sei ein wegen eines technischen Defekts liegengebliebener Zug am Bahnhof Berliner Straße gewesen, sagte eine Sprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG).

Alle Reisenden hätten die Wagen ohne Probleme an der Station verlassen können. Der defekte Zug sei abgeschleppt und durch einen anderen ersetzt worden. Auf der Linie wurde vorübergehend Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Unterbrechung dauerte nach BVG-Angaben von 15.45 bis kurz nach 18.00 Uhr.