Frankfurt (Oder)

Polizei nimmt mit Haftbefehl gesuchten Dieb fest

Beamte der Bundespolizei haben am Dienstagmittag gegen 11.25 Uhr einen per Haftbefehl gesuchten Mann am Bahnhof Frankfurt (Oder) festgenommen, nachdem ihn eine Streife in der Halle kontrolliert hatte. Wie sich herausstellte, hatte der 27-Jährige zudem Betäubungsmittel im Gepäck.

Gegen den Mann aus Eisenhüttenstadt lag ein Haftbefehl vor, wie sich bei der Überprüfung der Personalienergab.

Das Amtsgericht in Eisenhüttenstadt hatte im April dieses Jahres den Haftbefehl erlassen, weil der wegen Diebstahls Angeklagte nicht zur Hauptverhandlung erschienen war. Einen triftigen Grund für sein Fernbleiben hatte der Mann bisher nicht vorbringen können.

In einer Zigarettenschachtel fanden die Beamten zudem noch zwei Tütchen mit etwa drei Gramm Cannabis. Die Beamten stellten die Drogen sicher und leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Am Mittwoch sollte er dem Amtsgericht Eisenhüttenstadt vorgeführt wrden, um sich der Hauptverhandlung seiner im Dezember 2012 begangenen Tat zu stellen.