Kreuzberg

Räuber bricht Überfall überraschend ab

Im Kreuzberger Teil der Friedrichstraße ist ebenfalls eine Spielothek überfallen worden. Ein noch unbekannter Täter betrat das Geschäft gegen 23.30 Uhr, forderte Geld und bedrohte eine 47 Jahre alte Angestellte mit einer Pistole. Noch während die Frau der Aufforderung nachkommen wollte, verließ der Täter fluchtartig das Geschäft ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Gründe, weshalb der Räuber die Tat überraschen abgebrochen hat, sind unklar.