Potsdam

Kellner setzt Restaurant-Gast versehentlich in Flammen

Bei einem Unfall in einem italienisch-portugiesischen Restaurant an der Großbeerenstraße in Potsdam wurde ein Mann schwer verletzt. Ein Kellner hatte an dem aufgebauten Buffet ein Feuer unter der Warmhalteplatte anzünden wollen. Beim Hantieren mit der schnell entflammbaren Brennpaste entstand eine Stichflamme. Ein Gast, der in unmittelbarer Nähe saß, stand innerhalb weniger Sekunden in Flammen.

Ein Kellner und ein weiterer Gast löschten das Feuer. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Berlin nach Marzahn geflogen.