Küstrin-Kietz

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Autodieb

Am Donnerstagmorgen wollten Bundespolizisten auf der Bundesstraße 1 in Manschnow einen Volkswagen Touran anhalten und kontrollieren. Als der Fahrer die Bundespolizeistreife erkannte, erhöhte er sofort seine Geschwindigkeit, um sich der Kontrolle zu entziehen.

Mit Blaulicht, Sirene und der Aufforderung "Stopp Polizei" folgten die Bundespolizisten dem flüchtenden Fahrzeug. Aufgrund der sehr hohen Geschwindigkeit und zur Vermeidung einer Gefährdung unbeteiligter Verkehrsteilnehmer riss der direkte Fahrzeugkontakt kurzzeitig ab.

Der Touran wurde dann auf der Oderinsel in Höhe des alten Kasernengeländes rollend ohne Fahrer gesehen und kam in einem Graben zum Stehen. Der mutmaßliche Autodieb war offenbar aus dem fahrenden VW Touran gesprungen sein, um nicht festgenommen zu werden.

Die Streife begann sofort mit der Suche nach dem flüchtigen Fahrer. Auch der Einsatz eines Polizeihubschraubers der Bundespolizei führte nicht zur Ergreifung des Täters. Den mit Berliner Kennzeichen versehenen VW Touran, an dem deutliche Manipulationsspuren am Fahrertür- und Zündschloss zu erkennen waren, stellten die Beamten sicher.