Frankfurt (Oder)

Betrunkener mit gestohlenem Auto auf der Autobahn erwischt

Bundespolizisten haben am Donnerstagmorgen einen vermutlich in Berlin gestohlenen VW Caddy sichergestellt und den betrunkenen Fahrer festgenommen.

Gegen 2.55 Uhr erregte der VW Caddy die Aufmerksamkeit einer Bundespolizeistreife auf der Bundesautobahn 12. Auf dem Rastplatz Biegener Hellen stoppte die Streife das Fahrzeug mit Berliner Kennzeichen und kontrollierte das Auto.

Am Steuer saß ein 37-jähriger Mann aus Polen, der weder einen Fahrzeug- noch einen Führerschein vorweisen konnte. Den Beamten fiel sofort das durch Überdrehen beschädigte Schloss der Fahrertür auf. Das Zündschloss fehlte komplett.

Da den Beamten eine starker Alkoholgeruch entgegenströmte, führten sie bei dem Fahrer eine Atemkontrolle durch. Diese ergab einen Wert von 1,76 Promille.

Den Fahrer nahmen sie wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls und der Hehlerei, sowie Trunkenheit im Verkehr vorläufig fest. Der VW Caddy wurde sichergestellt.

Der Fall wurde noch vor Ort an die zuständige Landespolizei Brandenburg zur weiteren Bearbeitung übergegeben.