Frankfurt (Oder)

Bundespolizei stellt Cross-Motorräder und Quad sicher

Am Montagnachmittag haben Beamte der Bundespolizei auf der Bundesautobahn 12 in einem Fiat Ducato vier Cross Motorräder und ein Quad entdeckt. Die Ladung stammt vermutlich aus Schweden und wurde dort gestohlen. Am Steuer des in Litauen zugelassenen Ducatos saß ein 27-jähriger Litauer. Die Beamten kontrollierten den Mann und den Transporter gegen 16.00 Uhr an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder) Mitte.

Im Laderaum befanden sich vier Cross Motorräder (drei Honda und eine Yamaha) sowie ein Quad der Marke "Polaris". Dazu legte der junge Mann eine handgeschriebene Rechnung aus Großbritannien vor, die den Beamten allerdings unglaubwürdig erschien.

Bei der genaueren Überprüfung der Fahrzeuge stießen die Beamten auf Hinweise, dass diese aus einem Motorsportclub in Schweden stammen.

Eine Nachfrage bei den schwedischen Behörden bestätigte den Verdacht der Beamten. Denn zumindest das Quad konnte einem kürzlich geschehenen Diebstahl bei besagtem Motorsportclub zugeordnet werden.

Den litauischen Fahrer nahmen die Beamten wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei vorläufig fest. Das Quad sowie die vier Cross Motorräder stellten sie sicher.