Wilmersdorf/Schönefeld

Motorräder gestohlen - Tatverdächtiger gefasst

Von Wilmersdorf bis zum Flughafen Schönefeld hat die Polizei Montagfrüh einen Lieferwagen verfolgt, der zum Transport gestohlener Motorräder benutzt wurde. Gegen 3.30 Uhr hatte der Halter einer "Ducati" in der Brandenburgischen Straße erst das Fahrzeug und dann das Verschwinden seines Motorrads bemerkt.

Die alarmierte Polizei nahm die Verfolgung auf. Als der verdächtige Transporter am Flughafen gegen eine Absperrung prallte, sprangen zwei Männer heraus und flüchteten zu Fuß. Einer kletterte über einen 2,50 Meter hohen Stacheldrahtzaun und versteckte sich anschließend auf dem Flugfeld unter einem Fahrzeug der Bundespolizei. Dort wurde er festgenommen. Wegen seiner Verletzungen an den Händen brachten die Beamten ihn zunächst in ein Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um einen in Deutschland nicht gemeldeten 30-Jährigen.

Sein Komplize entkam. Der Transporter war noch mit zwei weiteren Motorrädern beladen, die in unmittelbarer Nähe des ersten Tatorts gestohlen worden waren.