Reinickendorf

Autoeinbrecher zweimal festgenommen

Am Sonnabend haben Polizeibeamte einen Mann festgenommen, der sich für mehrere Autoeinbrüche in Reinickendorf verantworten muss. Am Sonntag wurde ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt.

Am frühen Samstagmorgen hörte eine Anwohnerin in der Ollenhauerstraße die Alarmanlage eines Autos und beobachtete, wie ein Mann die Scheibe eines Pkw einschlug. Beamte konnten einen 25-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. In seinem Rucksack fanden sie einen Nothammer, ein Navigationsgerät sowie kleine Glassplitter. Am Tatort stellten die Polizisten zudem fest, dass zwei weitere Autos aufgebrochen waren.

Bereits in der Nacht von Donnerstag zu Freitag soll der Mann auf einem Parkplatz in der Belowstraße die Autoscheiben von vier Fahrzeugen eingeschlagen haben. Nachdem auch hier eine Anwohnerin die Polizei alarmierte, konnte er noch in einem Auto sitzend von den Beamten festgenommen werden. Nachdem der 25-Jährige noch am Freitag von einem Richter wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, musste er dieses Mal in Haft bleiben.