Cottbus

Mann mit 4,06 Promille will Wein stehlen und scheitert

Am Donnerstagabend ist ein 36-Jähriger mit einem Alkoholwert von 4,06 Promille festgenommen worden, als er Weinflaschen stehlen wollte. Die Mitarbeiterin einer Drogeriekette im Bahnhof Cottbus beobachtete einen polnischen Ladendieb, der zudem wankend und stark alkoholisiert in einen Getränkeaufsteller fiel. Größerer Sachschaden entstand dabei nicht. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Diebstahls ein. Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn verhängten gegen den Mann ein zweijähriges Hausverbot.